Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:
Logo von Prüfziffernberechung.DE
Vorwort
Übersicht
Einleitung
Standards
Definitionen

buecher.de - Bücher - Online - Portofrei

Begleitdokumente
Originaldokumente
Software
  (Linux, MacOS, Win)

Gendogramm
Interessante Verweise
Webseitenstatistik
Schädlingsstatistik

Prüfziffernberechnung.DE
durchsuchen:

RSS 0.9

0-9

2 aus 5 Industrie
2 aus 5 interleaved

A

AHV-Nummer [CH]
American Express
Atbasch

B

Bahncard [DE]
Banknoten Deutsche Mark [DE]
Banknoten des Euro [EU]
Berliner Steuernummer
Betriebsnummer [DE]
Bibelcode
Bilhete de Identidade [PT]
Blutbeutel
BTW-nr [BE]
BZÜ [DE]

C

Carte Blanche [FR]
CAS
CCC [ES]
CCICMS [BR]
CINS [US]
Code-39
CPF [BR]
CrediCard [BR]
CUSIP [US]

D

Deutsche Mark [DE]
Digital Object Identifier (DOI)
Diner’s Club
Discover
DNI [ES]

E

EAN
Eier-Herkunftsnachweis
Einkaufswagen [DE]
Einzahlungsschein [CH]
EnRoute
eTIN
Euro
Eurocard
EWG-Nummer Hersteller

F

Fahrzeugnummer Bahn [AT]
Fahrzeugnummer [DDR]
Fahrzeug-Identifizierungs-Nummer [EU]
Firmenbuchnummer

G

Geheimnummer
GRid

H

HKID [HK]

I

IBAN
Identcode Deutsche Post [DE]
Identifikationsmerkmal [DE]
ILN
IMEI, IMEISV
ISAN
ISBN
ISIN
ISMN
ISRC
ISSN

J

JCB

K

Kontonummern [DE]
Kontonummern [int.]
Kreditkarten [int.]

L

LB-Nummer
Lebensohrmarke (LOM) [EU]
Leitcode Deutsche Post [DE]
Liegenschaftskennnummer [DE]
LRC

M

Miles & More [DE]

N

NHS-Number [GB]
NVE
NICOP [PK]
NRIC [SG]

P

Patentnummern
Paritätsprüfung
Payback [DE]
Paß -> Reisepaß
Personenkennzahl (PKZ) [DDR]
Personnummer [SE]
Personalausweis [AT]
Personalausweis [DE]
Personalausweis [PT]
Pharma Zentralnummer (PZN) [DE]
PIN
PK der Bundeswehr [DE]
Postscheckkonti [CH]

R

Rentenversicherungsnr. [DE]
Reisepaß [AT]
Reisepaß [BR]
Reisepaß [DE]
Rewe-Haushaltskarte [DE]

S

Samordningsnummer [SE]
Sedol [GB]
SICI
SIN [CA]
SIREN [FR]
SIRET [FR]
SSN [US]
Steuernummer [EU]

T

Título Eleitoral [BR]
TVA [BE]

U

UID [AT]
UPC [US]
URN
USt-IdNr [DE, EU]

V

Veterinärkontrollnummer
Visa
VSNR [AT]
VSNR [DE]

W

WKN [DE]

Z

Zahlschein [DE]

BOINC Statistik
> > Bitte mitmachen, es fehlen noch viele BKZ, DDR-Meldestellen und KWEA < <

Aktuell: Telekomischer Lifestyle

ASCII-Code

American Standard for Computer Information Interchange - Code

Allgemeines

Der ASCII-Code weist allen wesentlichen Zeichen des englischen Alphabets (Groß- und Kleinbuchstaben, Satzzeichen, Zahlen) zuzüglich einer Reihe von Steuerzeichen die Zahlen 0 - 127 (27 = 7 Bit) zu.[1] Die Grundlagen wurden bereits 1968 durch Bob Bemer (1920 - 2004) gelegt.[2] Um weitere Zeichen elektronisch verarbeiten zu können wurde der Umfang der ursprünglichen Zuweisungstabelle verdoppelt (8-Bit ASCII), d.h. die folgenden Zeichen erhielten die Nummern 128 - 255. Allerdings ist der erweiterte ASCII-Code (also > 127) nicht standardisiert und somit betriebssystemabhängig.

Insbesondere mit dem Wachsen des Internet und der daraus folgenden Zunahme der Datenübertragung zwischen entfernen Systemen bei denen die zwischengeschalteten Systeme nicht 8-Bit sicher sind, führt dies zu massiven Problemen, da die übertragenen Daten währenddessen nicht nachvollziehbar verändert werden. Die Lösung dieses ernstzunehmenden Problemes, lag in der Schaffung verschiedener Kodierungs- und Übertragungsmethoden wie Base64, Binhex, MIME, uuencode. Generell wird bei den Kodierungen versucht kritische Zeichen wie Steuerzeichen und/oder alle höheren Zeichen nur mit dem Zeichenvorrat des einfachen ASCII (oder einer Untermenge davon) abzubilden. Aber selbst bei 8-Bitsystemen ist noch eine Minimalkodierung einzelner Zeichen notwendig (yEnc).

Allerdings lösen die genannten Kodierungen nicht ein weiteres Problem beim Datenaustausch: Die unterschiedliche Darstellung eines Zeichens auf unterschiedlichen Systemen. Dies kann nur durch die Einhaltung weiterer Standards behoben werden. Hierunter fallen bspw. der Zeichensatz ISO-8859-1 (Latin-1) oder die HTML-Entities, die für eine systemübergreifende einheitliche Zeichendarstellungen sorgen sollen.

ASCII-Tabelle (unterer ASCII)

ASCII-Tabelle
Zei.Dez.Okt.Hex.Zei.Dez.Okt.Hex.Zei.Dez.Okt.Hex.Zei.Dez.Okt.Hex.
NUL000Leerz.324020@6410040`9614060
SOH111!334121A6510141a9714161
STX222"344222B6610242b9814262
ETX333#354323C6710343c9914363
EOT444$364424D6810444d10014464
ENQ555%374525E6910545e10114565
ACK666&384626F7010646f10214666
BEL777'394727G7110747g10314767
BS8108(405028H7211048h10415068
HT9119)415129I7311149i10515169
LF1012A*42522AJ741124Aj1061526A
VT1113B+43532BK751134Bk1071536B
FF1214C,44542CL761144Cl1081546C
CR1315D-45552DM771154Dm1091556D
SO1416E.46562EN781164En1101566E
SI1517F/47572FO791174Fo1111576F
DLE1620100486030P8012050p11216070
DC11721111496131Q8112151q11316171
DC21822122506232R8212252r11416272
DC31923133516333S8312353s11516373
DC42024144526435T8412454t11616474
NAK2125155536535U8512555u11716575
SYN2226166546636V8612656v11816676
ETB2327177556737W8712757w11916777
CAN2430188567038X8813058x12017078
EM2531199577139Y8913159y12117179
SUB26321A:58723AZ901325Az1221727A
ESC27331B;59733B[911335B{1231737B
FS28341C<60743C\921345C|1241747C
GS29351D=61753D]931355D}1251757D
RS30361E>62763E^941365E~1261767E
US31371F?63773F_951375FDel1271777F
Zei. = Zeichen, Dez. = Dezimal, Okt. = Oktal, Hex. = Hexadezimal
Rote Schrift: Nicht darstellbare Zeichen, Steuerzeichen

Erweiterte ASCII-Tabelle (oberer ASCII)

Die erweiterten ASCII-Tabellen basieren ausnahmslos auf dem eigentlichen 7Bit-ASCII-Code und ergänzen ihn nur um weitere 128 Zeichen mit den Nummern 128 - 255.

Der ISO-8859-1 (Latin-1) umfasst den Standard ASCII (0-127) und erweitert ihn um weitere 128 Stück (128-255), wobei die Positionen 0-31, 127-159 mit Ausnahme von 9 (Tabulator), 10 (neue Zeile) und 13 (harter Umbruch) explizit keine in HTML darstellbaren Zeichen enthalten. Man kann diese Zeichen zwar aufrufen, aber es gibt keinerlei Garantie, das auf einem anderen Rechner ein auch nur annähernd ähnliches Zeichen angezeigt wird. Inzwischen sollte der ISO-8859-1 zwar von allen Browsern dargestellt werden können, in der Praxis ist dies aber leider nicht der Fall. Einige wenige Zeichen werden nicht unterstützt. Dies ist umso ersatunlicher, weil viele andere wichtige Zeichen die nicht Bestandteil des ISO-8859-1 sind bereits gut unterstützt werden.

Jedes Zeichen kann in HTML direkt über seinen Dezimalwert der Form &#165; oder über seinen festgelegten meist einfach zu merkenden Namen &yen; (=¥) aufgerufen werden. Für den Aufbau von Webseiten in HTML greift man besten von vornherein auf den umfangreichen Vorrat an benannten Einheiten zurück, in denen der ISO-8859-1 enthalten ist.

Dez.Okt.Hex.ISO
8859-1
MacOS
Zeich.Name
12820080Ä
12920181Å
13020282Ç
13120383ă
13220484Ñ
13320585Ö
13420086Ü
13520787á
13621088ˆà
13721189â
1382128AŠä
1392138Bã
1402148CΌ
1412158Dç
1422168EŽé
1432178Fè
14422090ê
14522191ë
14622292í
14722393ì
14822494î
14922595ï
15022696ñ
15122797ó
15223098˜ò
15323199ô
1542329Ašö
1552339Bõ
1562349CϜ
1572359Dù
1582369Ežû
1592379FŸü
160240A0 &nbsp;
161241A1¡ &iexcl;°
162242A2¢&cent;¢
163243A3£&pound;£
164244A4¤&curren;
165245A6¥&yen;·
166246A6¦&brvbar;§
167247A8§&sect;ß
168250A8¨&uml;®
169251A9©&copy;©
170252AAª&ordf;
171253AB«&laquo;´
172254AC¬&not;¨
173255AD­&shy;
174256AE®&reg;Æ
175257AF¯&macr;Ø
176260B0°&deg;
177261B1±&plusmn;±
178262B2²&sup2;
179263B3³&sup3;
180264B4´&acute;¥
181265B5µ&micro;µ
182266B6&para;
183267B7·&middot;
184270B8¸&cedil;
185271B9¹&sup1;π
186272BAº&ordm;
187273BB»&raquo;ª
188274BC¼&frac14;º
189275BD½&frac12;Ω
190276BE¾&frac34;æ
191277BF¿&iquest;ø
Dez.Okt.Hex.ISO
8859-1
MacOS
Zeich.Name
192300C0À&Agrave;¿
193301C1Á&Aacute;¡
194302C2Â&Acirc;¬
195303C3Ã&Atilde;
196304C4Ä&Auml;ƒ
197305C5Å&Aring;
198306C6Æ&AElig;Δ
199307C7Ç&Ccedil;«
200310C8È&Egrave;»
201311C9É&Eacute;
202312CAÊ&Ecirc; 
203313CBË&Euml;À
204314CCÌ&Igrave;Ã
205315CDÍ&Iacute;Õ
206316CEÎ&Icirc;Œ
207317CFÏ&Iuml;œ
208320D0Ð&ETH;
209321D1Ñ&Ntilde;
210322D2Ò&Ograve;
211323D3Ó&Oacute;
212324D4Ô&Ocirc;
213325D5Õ&Otilde;
214326D6Ö&Ouml;÷
215327D7×&times;
216330D8Ø&Oslash;ÿ
217331D9Ù&Ugrave;Ÿ
218332DAÚ&Uacute;
219333DBÛ&Ucirc;¤
220334DCÜ&Uuml;
221335DDÝ&Yacute;
222336DEÞ&THORN;fi
223337DFß&szlig;fl
224340E0à&agrave;
225341E1´&acute;
226342E2â&acirc;
227343E3ã&atilde;
228344E4ä&auml;
229345E5å&aring;Â
230346E6æ&aelig;Ê
231347E7ç&ccedil;Á
232350E8è&egrave;Ë
233351E9é&eacute;È
234352EAê&ecirc;Í
235353EBë&euml;Î
236354ECì&igrave;Ï
237355EDí&iacute;Ì
238356EEî&icirc;Ó
239357EFï&iuml;Ô
240360F0ð&eth;Apfel
241361F1ñ&ntilde;Ò
242362F2ò&ograve;Ú
243363F3ó&oacute;Û
244364F4ô&ocirc;Ù
245365F5õ&otilde;senkr. Balken
246366F6ö&ouml;ˆ
247367F7÷&divide;˜
248370F8ø&oslash;¯
249371F9ù&ugrave;caron
250372FAú&uacute;Punkt
251373FBû&ucirc;Ring
252374FCü&uuml;¸
253375FDý&yacute;Akzent
254376FEþ&thorn;Akzent
255377FFÿ&yuml;Akzent
Zei. = Zeichen, Dez. = Dezimal, Okt. = Oktal, Hex. = Hexadezimal
    : Unvorhersehbar, da nicht Teil des Standards
Roter Text: Nicht druckbar, kein Äquivalent in HTML.
Blauer Text: Trotz Standard Darstellungsproblem zu erwarten.

Referenzen

  1. http://de.wikipedia.org/wiki/ASCII
  2. http://de.wikipedia.org/wiki/Bob_Bemer
Hat Ihnen die Information weitergeholfen?
Ein kleine Anerkennung auf rein freiwilliger Basis ist stets willkommen.
Bitcoin: 1GPBNB6YKKR4cZNLneDLKGGWrtQdxT6NBa

getDigital.de - Geek Shirts und Geek Gadgets für Computerfreaks

URL dieser Seite: http://WWW.Pruefziffernberechnung.DE/Begleitdokumente/ASCII.shtml

Diese Seite wurde vom Besucher am 27.04.2017 um 18:44:13 Uhr von einem Rechner mit der TCP/IP-Adresse 54.224.76.106 mit der Browserkennung CCBot/2.0 (http://commoncrawl.org/faq/) aus der Domäne (none) kommend aufgerufen. Als zuletzt besuchte Webseite wurde (none) übermittelt.

Glauben ist die mutwillige Nichtbenutzung des Verstandes!
Christliche Werte — Nein Danke!
Logo als Aufkleber, T-Shirt, Tasse u.a. bestellen...


Wissen statt Glauben:

Bonk. Alles über Sex — von der Wissenschaft erforscht
Mary Roach
Fischer Taschenbuch Verlag GmbH, ISBN 978-3-596-18229-9, 2009, 384 Seiten, 10,95 €.


Überwachtes Deutschland: Post- und Telefonüberwachung in der alten Bundesrepublik
Josef Foschepoth
Vandenhoeck & Ruprecht, ISBN 978-3-525-30041-1, 2. Auflage 2013, 378 Seiten, 34,99 €, gebunden.
Prüfsiegel der Bundesprüfstelle für Jugendgefährdende Medien (BPjM)
Logos als Aufkleber, T-Shirt, Tasse u.a. bestellen...
Stand vom 11.03.2011GnuPG (PGP) ID: 0xA4A5103F Fingerabdruck: 0E01 902F 3EC7 B119 9492 D196 BEB5 4D5D A4A5 103F© seit 2001, Prüfziffernberechnung.DE