Attraktor-Logo

Attraktor


Wissen auf den Punkt gebracht
Attraktor-Logo
RSS 0.9

Attraktor versteht sich als ein sehr, sehr kleines Magazin, in dem in sehr loser Folge kostenlose und kostenpflichtige Artikel zu unterschiedlichen Themen erscheinen. Alle Artikel erscheinen als PDF, da dieses Dateiformat leicht archivierbar ist und die Artikel außerdem relativ zensurresistent werden.Tagesaktualität ist nicht das Ziel, sondern fundierte oder fachspezifische Information zu ausgewählten Themen. Einige bereits vor einiger Zeit erschienene Artikel sind in ein modernes Format umgewandelt worden, haben aber an ihrer Aktualität eigentlich nichts eingebüßt (leider).

Falls sich jemand entschließen sollte, auf diese Seite oder einen Artikel zu verlinken, bitte nur einen Link auf diese Seite (Attraktor.shtml) setzen, da noch einige Umbauten anstehen. Es sollen nur allzuviel tote Links in Zukunft vermieden werden. Danke.

Titelübersicht
Einmal Arme verhöhnen für nur 19,90 €
Buchbesprechung: Gott, AIDS, Afrika — Eine Streitschrift
Buchbesprechung: Das kleine Survival Handbuch — Die wichtigsten Tipps für alle Outdoor-Aktivitäten von Rob Beattie
Wie man effektiv Kunden vertreibt — Kreative Rechnungsgestaltung bei Tariferhöhung
Reformationstag
Petition zur Aussetzung von Impfstoffzulassungen
Buchbesprechung: Impfen ist Gotteslästerung! von Karl Krafeld
Christliche Leyerei
Rettet die Aufklärung
Bouffonnerie à la Hessen — 100 Fragen zur Gesinnung
E-Maileingang ohne Antivirensoftware säubern
Fundbüro: Neue Masche zur 0190-Abzocke
Christliche Werte
Minimalistisches Reisen (1) — Die Überlebensbox
Die verpatzte Wahl
Konsumverweigerung und Käuferstreik
Gesundheitsdaten ohne Datenschutz — An seinen Krankheiten sollst Du ihn erkennen...
Eingefroren + aufgetaut = frisch?
Zusatzverdienst durch Casinos — Fragt sich nur für wen!
Lottospielen — Noch nie war es so einfach, ob man will oder nicht
Die Fragen des Lebens
Irgendwo in Afrika
Gläserne Bankkonten — Automatisierter Abruf von Kontoinformationen
Olympischer Kommerz und Zensur
Gesellschaftliche Auswirkungen nach Einführung des SAFöG — (Hartz IV)
Die Stimmverteilung in der EU
Die Elektronische Rechnung (Online-Rechnung) — Zeitgemäße Dienstleistung oder potentielle Falle?
Die Globalisierung und ihre Folgen für die Privatsphäre
eMCrypt Client — Unter Eselfängern
Knast für Spam! ... ?
Secure FileSharing — Stein der Weisen oder Bauernfängerei ?
RFID-Verfassung
Datenschutz ist Selbstschutz
Willkommen in der Deutschen Sozialistischen Demokratur — Bundesrat beschließt Totalüberwachung
Werbeblocker — Werbefirmen auf der schwarzen Liste
Milzbrand (Anthrax) als biologische Waffe
Testing and confirmation strategy for HIV using quantitative ELISA results
HCV seropositivity in sera of HIV-1, HTLV-1/-2 and Trypanosoma cruzi infected individuals from different areas of Brazil
Infetionskrankheiten — ein Randproblem?


Die kostenpflichtigen Artikel können per e-Mail bestellt werden, alle anderen stehen zum sofortigen Herunterladen bereit. Nach Geldeingang wird dann das beschriebene Dokument geliefert werden. Dieses Verfahren ist für das Internet zugegebenermaßen etwas kompliziert und langsam, aber andere Methoden sind bei diesen Beträgen und Umsätzen zu teuer. Werden diese Artikel an Dritte außerhalb des Haushaltes weitergegeben, so sind diese Kopien ebenfalls kostenpflichtig.

Das fünfstufige Artikelbewerungsschema quantifiziert die benötigten Vorkenntnisse zum jeweiligen Thema:
Alles grün steht für keinerlei Vorkenntnisse notwendig,
4fach rot für nur für Profis.


Titel und BeschreibungRef.Seiten
[A4]
AusgabePreis
[EUR]
Einmal Arme verhöhnen für nur 19,90 €


Schlüsselbegriffe:
Glaubenspaket
6204/20070
Buchbesprechung: Gott, AIDS, Afrika — Eine Streitschrift
Bei Gott, AIDS, Afrika, geschrieben von einem Journalisten und einem katholischen Pfarrer, handelt es sich um eine eindringliche Schilderung der katastrophalen Lage in Afrika und ein Aufruf an die katholische Kirche ihre Macht zum Wohle der Lebenden einzusetzen und ihre überkommene Sexualmoral hintenanzustellen.

Schlüsselbegriffe:
AIDS, Afrika, Grill, Hippler, Religion, Katholizismus, Sexualmoral, Streitschrift, Vatikan
  • Gott, AIDS, Afrika
    Eine Streitschrift
    Stefan Hippler, Bartholomäus Grill, Henning Mankell (Vorwort)
    Verlag Kiepenheuer & Witsch, ISBN 978-3-462-03925-2, 1. Auflage 2007, 207 Seiten, 17,90 €.
4403/20070,00
Buchbesprechung: Das kleine Survival Handbuch — Die wichtigsten Tipps für alle Outdoor-Aktivitäten von Rob Beattie
Im Grunde sollte jeder ein Überlebensbuch gelesen haben, denn selbst als einfacher Pauschaltourist im Strandurlaub kann man schneller als einem lieb ist in eine Situation kommen (Tsunami, Erdbeben), in der man solches Wissen dringend benötigt. Solange in einem Survival-Buch nichts ausdrücklich falsches steht, ist es besser überhaupt eines vor einer Tour gelesen zu haben, als gar keines. Dies gilt auch für dieses Buch, denn außer durch die Verpackung, fällt es nicht — weder im positiven noch im negativen Sinne — aus der Rolle. Dennoch bleibt der Gesamteindruck zwiespältig. Dem einfachen Wanderer bietet es in kompakter Form grundlegende Hinweise zu seinem Verhalten in Notsituationen, aber als Vorbereitung zu längeren Touren reicht es definitiv nicht aus, hier muß auf ausführlichere und teurere Werke zurückgegriffen werden.

Schlüsselbegriffe:
Katastrophenbewältigung, Notfälle, outdoor, survival, überleben
  • Das kleine Survival-Handbuch
    Die wichtigsten Tipps für alle Outdoor-Aktivitäten
    Originaltitel: Pocket — Survival Guide, Life Saving Skills for Sticky Situations (2005)
    Rob Beattie
    Delius Klasing Verlag GmbH, ISBN 978-3-7688-1874-2, 1. Auflage 2007, 128 Seiten, 12,90 €.
1202/20070,00
Wie man effektiv Kunden vertreibt — Kreative Rechnungsgestaltung bei Tariferhöhung
Anstatt den Tarif einer eingespielten Nummer abzusenken und stärker zu bewerben, verdreifacht man diesen, rechnet als vertrauensbildende Maßnahme einfach mal nicht ab, damit die Kosten beim Kunden so richtig auflaufen und bietet Neukunden gleichzeitig eine neue Einwahlnummer an, deren Preis sogar den ursprünglichen Tarif noch unterbietet.

Schlüsselbegriffe:
Avivo, Rechnungsgestaltung, Telekommunikation, Tariferhöhung
4101/20070,00
Reformationstag
Eine Würdigung des Reformators Dr. Martin Luther

Schlüsselbegriffe:
Christliche Werte, Martin Luther, Reformation
10307/20060,00
Petition zur Aussetzung von Impfstoffzulassungen
Eine Klarstellung zur Petition an den Deutschen Bundestag zur Aussetzung aller Impfstoffzulassungen.

Schlüsselbegriffe:
Anthroposophie, Fundamentalismus, Germanische Neue Medizin, GNM, Impfstoffe, Petition, Sekten
3106/20060,00
Buchbesprechung: Impfen ist Gotteslästerung! von Karl Krafeld
Das Buch Impfen ist Gotteslästerung gefährdet den Verstand und eventuell vorhandene Grammatikkenntnisse der deutschen Sprache stark. Die zu erwartenden riesigen Nebenwirkungen sind hier die Hauptwirkung. Es beschleicht einen der Verdacht, daß selbst Voltaire nach dem Lesen dieses fundamentalen Werkes, seine Auffassung von Meinungsfreiheit noch einmal gründlich überdacht hätte.

Schlüsselbegriffe:
Impfen, Glaube, Gotteslästerung, Sekten
1305/20060,00
Christliche Leyerei
Das von Fr. Dr. von der Leyen ins Leben gerufene Bündnis für Erziehung verletzt die Neutralitätspflicht des Staates in Religionsfragen, da es die christlichen Großkirchen bevorzugt. Darüberhinaus scheint sie nicht begriffen zu haben, daß weder christliche noch andere religiöse Wertvorstellungen etwas im Erziehungssystem eines säkularen Staates zu suchen haben. Hinzu kommt, daß ihre Vorschläge im Allgemeinen eine weitere Bevormundung des Bürgers darstellen, aber nicht problemlösend wirken werden.

Schlüsselbegriffe:
Aufklärung, Bündnis für Erziehung, christliche Werte, Grundgesetz, Neutralität, Selbstbestimmung
6304/20060,00
Rettet die Aufklärung
Im Laufe der letzten Jahre machen sich vermehrt Tendenzen bemerkbar, alte, seit der Aufklärung als überholt erachtete Auffassungen wieder zur Grundlage der Gesellschaft zu machen. Meist sind es nur kleine Schritte in diese Richtung, aber in ihrer Summe stellen sie eben doch eine Bedrohung für eine freiheitliche Gesellschaftsordnung dar. Insbesondere gilt dies für Deutschland, da immer noch eine ausgeprägte Obrigkeitsgläubigkeit und -hörigkeit vorhanden ist. Es erscheint dringend notwendig gegenzusteuern.

Schlüsselbegriffe:
Aufklärung, Bibel, Grundgesetz, Koran, Selbstbestimmung
19603/20060,00
Bouffonnerie à la Hessen — 100 Fragen zur Gesinnung
Mögliche Antworten und kritische Anmerkungen zu dem Einbürgerungsfragebogen Leitfaden Wissen & Werte in Deutschland und Europa des Ministeriums des Innern und für Sport (Hessen). Bei genauerem Hinsehen, stellt sich schnell heraus, daß die Art der Fragen mehr über die Fragesteller, als die Antworten über den Einzubürgernden aussagen.

Schlüsselbegriffe:
Deutschland, Einbürgerung, Fragebogen, Hessen
3902/20060,00
E-Maileingang ohne Antivirensoftware säubern
Bericht über einen Versuch den täglich eingehenden Strom an e-Mails in gut und böse einzuteilen. Interessanterweise hat sich die oftmals wenig beachtete, aber einfache Methode der Filterung von e-Mails direkt mit dem e-Mailprogramm als ausgesprochen wirkungsvoll erwiesen, um e-Mails mit Schädlingen im Anhang auszusortieren. Im Laufe von fast zwei Jahren wurden rd. 8.900 e-Mails ohne Antivirensoftware aussortiert. Trotz der Rigorosität der Filterung wurden weder Schädlinge übersehen, noch wichtige e-Mails gelöscht. Auch wenn die Methode nicht für jedermann den Stein der Weisen darstellen mag und sich nicht unbedingt für den Einsatz auf Mailservern eignet, kann sie aber gerade die Computer unbedarfter Endanwender auch vor neuen Varianten wirkungsvoll schützen.

Schlüsselbegriffe:
Antiviren-Software, Computerviren, Trojanische Pferde, Würmer
0401/20060,00
Fundbüro: Neue Masche zur 0190-Abzocke
Ein Schreiben täuscht den Fund einer Geldbörse mit Bargeld vor. Näheres erfährt man angeblich durch Anruf bei einer 0190-Nummer. Wer seine Daten hinterläßt, nimmt an einem Gewinnspiel teil und gibt eine umfassende Einwilligung zur Verbreitung seiner Daten an Werbeunternehmen.

Schlüsselbegriffe:
0190, Abzocke, Adreßsammler, CTG-Fundstelle, Datenschutz, Gewinnspiele, Verbrauchertäuschung, Direktwerber
2207/20050,00
Christliche Werte
Das Schlagwort von der Rückkehr zu den christlichen Werten macht immer wieder die Runde, doch nur äußerst selten wird gesagt um welche Werte es dabei eigentlich handelt. Gemeint sind aber offensichtlich Werte, die durch die Bibel vermittelt werden sollen. Daher ist für ALLE ein Blick in die Bibel lohnenswert um Näheres über die dort vermittelten Normen zu erfahren. Wer die Bibel gelesen hat und ihren Inhalt mit den heutigen Vorstellungen von Ethik vergleicht kommt schnell zu einem Ergebnis: Alle heutigen Freiheiten sind zunächst einmal durch nichts Geringeres entstanden als durch die Befreiung von der Kirche.

Schlüsselbegriffe:
Bibel, christliche Werte, Ethik, ethische Normen, Heilige Schrift
7806/20050,00
Minimalistisches Reisen (1) — Die Überlebensbox
Detailierte Beschreibung einer Zusammenstellung von Kleinteilen um im Notfall auf sich selber gestellt kurzfristig das Überleben zu erleichtern. Das komplette Set ist schwimmfähig und passt in der wasser- und stoßfesten Verpackung mit ihren Maßen einer großen Zigarettenschachtel auch in Hemd- oder Hosentasche und kann somit jederzeit mitgeführt werden.

Schlüsselbegriffe:
Katastrophenbewältigung, Notfallset, Überlebensbox, outdoor, survival
  • Überleben ums Verrecken
    Das Survival Handbuch
    Rüdiger Nehberg
    Piper Verlag GmbH, ISBN 10: 3-89029-219-4 (ISBN 13: 978-3-89029-219-9), 2002, 493 Seiten, 22,90 €
  • SAS Survial Handbook
    How to survive in the wild, in any climate, on land or at sea
    John Lofty Wiseman
    Harper Collins Publishers, ISBN 10: 0-00-715899-8 (ISBN 13: 978-0-00-715899-7), 2003, 576 Seiten, 19,80 €
  • SAS Survial Guide
    How to survive in the wild, in any climate, on land or at sea
    John Lofty Wiseman
    Harper Collins Publishers, ISBN 10: 0-00-718330-5 (ISBN 13: 978-0-00-718330-2), 2004, 384 Seiten, 9,00 €
    Ein echtes Taschenbuch: 8 × 11,5 × 2,5 cm
605/20050,00
Die verpatzte Wahl
Ein Kommentar zur Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen vom 22.05.2005.

Schlüsselbegriffe:
2005, Landtagswahl, NRW
6204/20050,00
Konsumverweigerung und Käuferstreik


Schlüsselbegriffe:
Käuferstreik, Konsumverweigerung
2203/20050,00
Gesundheitsdaten ohne Datenschutz — An seinen Krankheiten sollst Du ihn erkennen...
Noch bevor die Bürger die Gesundheitskarte überhaupt in ihren Händen halten, wird von offizieller bereits die alleinige Verfügungsgewalt der Patienten über die Gesundheitsdaten in Frage gestellt und auch über die Verwendung ohne Wissen und Mitwirkung des Patienten nachgedacht.

Schlüsselbegriffe:
Datenschutz, Gesundheitskarte
5202/20050,00
Eingefroren + aufgetaut = frisch?
Vermeintlich frisches Hackfleisch wird eingefroren angeliefert und aufgetaut verkauft. Eine einfache Umstellung des Verkaufsprozess hin zu mehr Kundenorientierung könnte das Hackfleischproblem dramatisch entschärfen.

Schlüsselbegriffe:
Brasilien, Dienstleistung, Hackfleisch, Kundenorientierung
0101/20050,00
Zusatzverdienst durch Casinos — Fragt sich nur für wen!
Ein Beteiligungsmodell an Lizenzeinnahmen durch Internet-Casinos verspricht fantastische Renditen.

Schlüsselbegriffe:
Antillen, Beteiligung, BizOnNet, CasMaker, Curação, Glücksspiel, Internet-Casinos, Verbraucherschutz
5215/20040,00
Lottospielen — Noch nie war es so einfach, ob man will oder nicht
Zweifelhafte Methoden zum Kundenfang für ein Systemspiel beim Lotto.

Schlüsselbegriffe:
Lotto, Lottoteam, Spielgemeinschaft, Verbraucherschutz
1114/20040,00
Die Fragen des Lebens
Ein Märchen?

Schlüsselbegriffe:
Datenschutz, Datensicherheit, Steuererklärung
0213/20040,00
Irgendwo in Afrika
Ein Kommentar zur Errichtung von Flüchtlingslagern in Nordafrika.

Schlüsselbegriffe:
Afrika, Flüchtlinge, Lager, Migration, Schily
  • AusgeLAGERt
    Exterritoriale Lager und der EU-Aufmarsch an den Mittelmeergrenzen
    Assoziation A, ISBN 10: 3-935936-44-3 (ISBN 13: 978-3-935936-44-6), 1. Auflage 2005, 190 Seiten, 10,00 €
0212/20040,00
Gläserne Bankkonten — Automatisierter Abruf von Kontoinformationen
Ab 01.04.2005 haben praktisch alle Behörden über das BaFin Zugriff auf alle Konten der Bundesbürger.
Als Ergänzung zum Artikel sollte auch die Seite zum bundesweiten Identifikationsmerkmal gelesen werden.

Schlüsselbegriffe:
BaFin, Bankkonto, Bankgeheimnis, Bürgerrechte, gläserner Kunde, Überwachung
6211/20040,00
Olympischer Kommerz und Zensur


Schlüsselbegriffe:
Bürgerrechte, Olympische Spiele, Überwachung, Zensur
6310/20040,00
Gesellschaftliche Auswirkungen nach Einführung des SAFöG — (Hartz IV)
Zu erwartende Verhaltensänderungen der Betroffenen nach dem 01.01.2005 und die Folgen für die Gesellschaft.

Schlüsselbegriffe:
Datenschutz, Hartz IV, Überwachung
10309/20040,00
Die Stimmverteilung in der EU
Vergleichende Betrachtung aktueller Stimmen nach dem Vertrag von Nizza mit einem mathematischen Modell und die Auswirkungen eines möglichen EU-Beitritts der Türkei.

Mit der Aufnahme weiterer Mitglieder in die EU und der Abkehr von einstimmigen Beschlüssen steigt die Wichtigkeit der Stimmverteilung im Rat der EU und im EU-Parlament. Unregelmäßigkeiten bei der Verteilung führen zu Begehrlichkeiten und bilden die Basis für andauernde Konflikte auf politischer Ebene. Dies läßt sich eindrucksvoll an einem möglichen Beitritt der Türkei zeigen.

Schlüsselbegriffe:
EU, Kohärenz, Ministerrat, Stimmenverteilung, Parlament, Türkei
7508/20040,00
Die Elektronische Rechnung (Online-Rechnung) — Zeitgemäße Dienstleistung oder potentielle Falle?
Vor- und Nachteile für den Kunden bei der Umstellung von Papierrechnungen auf elektronische Rechnungen.

Schlüsselbegriffe:
Elektronische Rechnung, Online-Rechnung, Verbraucherschutz
0207/20040,00
Die Globalisierung und ihre Folgen für die Privatsphäre
Es werden die negativen Folgen der Globalisierung für die Privatsphäre und die Wirkungslosigkeit von Datenschutzgesetzen an Hand eines realistischen Beispiels aufgezeigt. Allein durch Wachstum und Internationalisierung werden Unternehmen zur Bedrohung für die Meinungsvielfalt und der Privatsphäre, sofern nicht auch die politischen Systeme das Recht auf Anonymität in einer freien Gesellschaft endlich anerkennen.

Schlüsselbegriffe:
Anonymität, Datenschutz, Globalisierung, informationelle Selbstbestimmung, Privatsphäre, Verbraucherschutz
20706/20040,00
eMCrypt Client — Unter Eselfängern
Testbericht zu der Software eMCrypt Client der Firma 3PO Web-Invest.

Schlüsselbegriffe:
eMCrypt, eDonkey, eMule, file sharing, P2P, Peer-to-Peer, Software, 3PO Web-Invest, Tauschbörsen
4205/20040,00
Knast für Spam! ... ?
Die Ursachen von Spam und die möglichen Auswirkungen einer strikteren Gesetzgebung mit langjährigen Haftstrafen.

Schlüsselbegriffe:
e-Mail, Gefängnis, Maryland, Spam, USA, Werbemüll
5404/20040,00
Secure FileSharing — Stein der Weisen oder Bauernfängerei ?
Testbericht zu der Software Secure FileSharing der Firma Steganos.

Schlüsselbegriffe:
file sharing, P2P, Peer-to-Peer, Secure FileSharing, Software, Steganos, Tauschbörsen
3103/20040,00
RFID-Verfassung
Vorschläge in Form einer Verfassung zum Einsatz von Transpondern bei der Warenkennzeichnung zum Schutze der Privatsphäre.

Schlüsselbegriffe:
Datenschutz, DRM, Maut, Privatsphäre, RFID, Transponder, Verbraucherschutz
8302/20040,00
Datenschutz ist Selbstschutz
Das Internet zählt zu größten Erfindungen menschlicher Kommunikationstechnik. Gleichzeitig stellt es aber für jeden der sich darin unbedarft bewegt auch eine Gefahr für seine Privatsphäre dar. Anders als im realen Leben hinterläßt jeder unbemerkt irgendwelche Datenspuren in etlichen Logdateien, zusätzlich zu den Daten, die er aktiv preisgibt. Brisant wird es in dem Moment, wenn diese Daten zu einem Persönlichkeitsprofil zusammengeführt werden.
Dieser Artikel soll dem Benutzer Verhaltensvorschläge an die Hand geben, um sich vor den schlimmsten Auswüchsen ungehemmter Datensammelei zu schützen. Er soll in die Lage versetzt werden selbst zu entscheiden, wann wer welche Daten von ihm erhält. Die hier vorgeschlagenen Maßnahmen sind vollkommen technikunabhängig und daher sind zu ihrer Anwendung weder Änderungen am Betriebssystem des Computers, noch die Installation irgendwelcher Software notwendig. Dementsprechend findet sich hier auch keine Diskussion von Technik und Software.

Schlüsselbegriffe:
Auktionen, Bankkonto, Datenschutz, Identität, Internet, Ebay, e-Mail, Kundenkarten, Lastschrift, WWW
791501/20041,00
Willkommen in der Deutschen Sozialistischen Demokratur — Bundesrat beschließt Totalüberwachung
In seiner Sitzung vom 19.12.2003 hat der Bundesrat die Speicherung aller Verkehrsdaten bei der Telekommunikation (Internet, Telefon, Mobilfunk) beschlossen.

Schlüsselbegriffe:
Bundesrat, Bürgerrechte, Datenschutz, Telekommunikationsgesetz, TKG, Überwachung
8402/20030,00
Werbeblocker — Werbefirmen auf der schwarzen Liste
Vermeidung der Belästigung und Ablenkung durch Werbung beim Surfen im Internet, durch gezieltes Blocken bekannter Werbeserver an Hand einer Schwarzen Liste in der betriebssystemeigenen Hosts-Datei. Die Methode ist kostenlos, erfordert keinerlei Softwareinstallation und ist betriebssystemunabhängig.

Schlüsselbegriffe:
Ads, Adv, Anti-Werbung, Hosts, Linux, MacOS, UNIX, Werbebanner, Werbung, Werbeblocker, Werbefilter, Windows
3401/20020,00
Milzbrand (Anthrax) als biologische Waffe
Eine Übersetzung eines Artikels aus dem Englischen zum aktuellen Stand der Forschung zu Geschichte, Epidemiolgie, Mikrobiologie, Pathogenese, Diagnostik und Therapie.

Schlüsselbegriffe:
Anthrax, Milzbrand, Biologische Waffe
731701/20010,00
Testing and confirmation strategy for HIV using quantitative ELISA results
Objective: This study is an evaluation of the utility of quantitative ELISA reactivity in a survey of sera from Brazilian blood donors and AIDS patients.
Study Design: The evaluation was performed on 298 sera of the Brazilian reference panel. In a previous investigation with these sera the operational characteristics of four different anti-HIV tests were compared using the cut-off value given by the manufacturer and with an alternative cut-off value calculated by receiver operating curves (ROC). Based on these new cut-off values, quantitative ELISA results were used to develop an alternative strategy for the confirmation of HIV EIA results, thus diminishing the number of costly HIV Western blots normally necessary for confirmation. Normalized EIA O.D. ratios were derived by dividing the test O.D. by the cut-off O.D., using the cut-off values calculated in the ROC analysis. For each serum, the signal/cut-off ratios of the six possible HIV assay combinations were compared and the operational characteristics of the test combinations calculated.
Conclusion: It was possible to demonstrate that HIV testing employing combinations of different ELISAs, followed by quantitative interpretation of the ELISA reactivities, is a useful tool for HIV diagnosis. Since the method of HIV testing proposed in this study was shown to be as accurate as the standard procedure performed in most laboratories (ELISA followed by confirmation of ELISA reactive sera with HIV Western blot), while avoiding up to 90% of the costs of Western blots, it is recommended for use in routine testing, especially in settings with limited resources (e.g. developing countries).

Schlüsselbegriffe:
Accuracy, Brazil, cut-off value, HIV, quantitiative EIA results, ROC, Youden’s Index
13602/19950,00
HCV seropositivity in sera of HIV-1, HTLV-1/-2 and Trypanosoma cruzi infected individuals from different areas of Brazil
Our aim was to estimate the prevalences of HCV in HIV-1, HTLV-1/-2 and Trypanosoma cruzi infected and non-infected individuals from different regions of Brazil. We investigated sera from Rio de Janeiro (Rio de Janeiro), Salvador (Bahia) and Virgem da Lapa (Minas Gerais) — a region of Brazil where Chagas disease is endemic — for anti-HCV antibodies.

Schlüsselbegriffe:
Brazil, Chagas, HCV, HIV, HTLV, PCR, Seroprevalence
53901/19950,00
Infetionskrankheiten — ein Randproblem?
Probleme im Verhältnis der Industrie zu den Entwicklungsländern und Modellvorschläge zur Forschungsförderung und Entwicklungshilfe.

Schlüsselbegriffe:
Entwicklungshilfe, Forschungsförederung, Infektionskrankheiten
0501/19940,00

Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen,
der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.


Friedrich Rückert



  • PDF
    Zum Lesen dieser Dateien ist der kostenlos erhältliche Acrobat Reader (mindestens Version 4.0) notwendig.



Hat Ihnen die Information weitergeholfen oder vielleicht sogar Geld gespart?
Ein kleine Anerkennung auf rein freiwilliger Basis ist stets willkommen.

Diese Seite wurde vom Besucher am 24.07.2016 um 14:43:57 Uhr von einem Rechner mit der TCP/IP-Adresse 54.158.203.214 mit der Browserkennung CCBot/2.0 (http://commoncrawl.org/faq/) aus der Domäne (none) kommend aufgerufen. Als zuletzt besuchte Webseite wurde (none) übermittelt.


Stand vom
10.03.2011